FLEDERMAUSIG INS WOCHENENDE // DIY

BOOO! Hier kommt er also doch noch, unser illustrer Fledermausreigen zu Halloween…
Die Hübschen sind so lustig geworden, dass ich jedesmal, wenn ich ihnen in die Augen schaue, gute Laune bekomme. Einfach und fix gefertigt, ich sag’s euch, unbedingt ausprobieren!

Alles was ihr braucht ist:
– schwarzes (oder buntes, je nach Gusto) Tonpapier
– eine Schere
– einen weissen Stift
– eventuell Wackelaugen oder kleine Knöpfe für die Augen
– Kleber
– einen Tacker
– eine Schnur zum Auffädeln
– ev. Klebeband

Und so fertigt ihr die süssen Fledermäuse:
Faltet das Papier in der Mitte, sodass ein “Heft” entsteht, und tailliert das gefaltete Papier mit Hilfe des weissen Stiftes.

Schneidet entlang der Einzeichnungen, ihr haltet zwei “Fledermauspapiere” in den Händen.

Nehmt euch ein Papier und faltet die untere Kante ca. 1 cm nach oben. Wendet dann das Papier und faltet die die untere Kante wieder nach oben. Immer so weiter,  “Falten und Wenden”…

… sodass eine kleine Ziehharmonika entsteht.
Stoppt mit dem Falten, wenn ihr ca. 3-4 cm vom oberen Rand entfernt sind.

Zeichnet dann am oberen, breiten Rand, den Kopf mit den Fledermausohren. Die Flügel verbinden den Fledermauskopf und die Papierspitzen links und rechts. Schneidet dann entlang der Linien die Konturen nach.

Wendet die Fledermaus und tackert die “Ziehharmonika” hinter ihrem Hinterkopf fest. Falls ihr fix eine Girlande machen möchtet und die Fledermäuse nicht einzeln zum Spielen, Verschenken oder Dekorieren haben wollt, könnt ihr beim Festtackern gleich die Schnur unter den Tacker legen.
Ich habe die Fledermäuse erst zum Schluss mit etwas Klebeband an der Schnur fixiert, weil wir die Süssen vielleicht auch ausfliegen lassen…

Nun werden die Spitzen der gefalteten Ziehharmonika zu Fledermausflügeln nach unten gezogen und auf der Hinterseite ebenfalls festgetackert, oder, falls ihr zu den Geduldigen gehört, könnt ihr die Spitzen auch festkleben.

Zum Schluss klebt ihr die Augen fest und lasst den Kleber erstmal gut trocknen. 
So lieb sind die geworden, dass ganz viele entstanden sind…

Jede einzelne von ihnen ist eine grandiose Persönlichkeit, und ich habe sie alle erstmal mit etwas Klebeband an einer Schnur befestigt. Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher, ob sie alle bis morgen Abend ausharren werden, im Fledermausreigen, oder ob es nicht schön wäre, wenn die Süssen morgen heimlich ausfliegen dürften. Hinaus in die Nacht, leise und ungesehen vor die Türen der Nachbarskinder. Statt Süsses oder Saures, eine liebevoll handgemachte Halloween-Überraschung als kleines Zeichen, dass wir heuer ausnahmsweise in Gedanken gruselig und nah beieinander sind.

Es wäre ja auch eine schöne Idee, sich am Halloween-Abend gemeinsam gemütlich zusammenzusetzen, Süsskram zu schmausen und eine Fledermaus-Grossfamilie zu falten.
Von Herzen wünsch euch ein inniges, warmes und fröhliches Wochenende und leichte Gedanken, immer wieder.
Habts fein und schön und wunderbar.
Alles Liebe, Sandra

Du magst dir diese Idee auf Pinterest merken? Dann klicke auf das Bild.

In meinem Pinterest Halloween- Ordner findest du noch weitere Ideen für ein lustiges, gruseliges Fest. Klicke einfach hier, um in den Ordner zu gelangen.

2 thoughts on “FLEDERMAUSIG INS WOCHENENDE // DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.