RECHENKETTE // DIY

“Haha, Mittwoch ist Schreibtag, den ganzen Tag”, dachte ich, als ich am Sonntag vor einer Woche einen Blick auf die kommenden Tage warf und mir schon genüsslich die Hände rieb.
Aber dann lag am Dienstagabend mein fieberndes Kind in meinen Armen, und so wurden aus meinen angedachten Mittwochsplänen, schwuppdiwupp, ganz andere…

… ein Tag voller Gemütlichkeit lag vor uns. Kuscheln und Geschichten erzählen, in Büchern blättern, Tee trinken und den Alltag draussen munter an uns vorbei plätschern lassen, während wir in Geborgenheit versanken, um wieder zu Kräften zu kommen. Als im Laufe des Tages das Kind dann wieder ganz lustig wurde, es keck in die Welt blickte und voller Tatendrang meinte: “Mama, wollen wir Kekse machen, weisst du, die, die wir IMMER machen, wenn ich krank bin?” Da wusste ich: es geht bergauf. So haben wir bald darauf unsere selbst gemachten Kekse geknuspert, die, die wir eben IMMER machen, und uns dazu eine wunderschöne Rechen-Perlenkette gefädelt.

Also nur, dass ihr jetzt nicht neidisch werdet, wegen der Kekssache (Druck und so, siehe letzter Blogpost… ). Selber kekseln unterm Jahr heisst bei uns: Schoko schmelzen, diese sehr oft probieren, ob sie wirklich gut ist, bis wir sie dann auf (gekaufte) Butterkekse streichen, grosszügig Streudekor rieseln lassen und dann genüsslich verspeisen. Voila und mmmh!

Am Wochenende hatte ich Holzperlen und eine Lederschnur zurechtgelegt, um eine Rechen-Perlenkette zu fädeln. Für Zähl- und Rechenspiele, die den Zahlenraum bis 20, im wahrsten Sinne, begreifbar machen. Und auch, weil Fädeln immer gut tut: Eins ums andere, bis zu einem Ganzen. Dabei bleibt beim gemeinsamen Tun Raum, um zu reden. Und wenn die Finger genüsslich durch die vielen Holzperlen gleiten, die Kugeln und Kügelchen durch die Fingern rieseln, ist es eine Wohltat.
Ein wunderbar einfaches DIY für Kinder, die noch einen Tag drinnenbleiben sollten… und für alle anderen auch.

Ihr braucht:
– eine (Leder-) Schnur, ca. 50cm, kürzer schneiden geht immer!
– 20 Holzperlen, je 10 Stück in einer Farbe (unsere weissen Perlen wurden, wie ihr unschwer erkennen könnt, bereits vor längerem selbst eingefärbt… nicht sehr akkurat, aber ich bin sicher, es ging zackig : ))
– ev. eine Filzkugel 

Und so gehts:
Verknotet die Schnur, sodass eine Lasche entsteht und die aufgefädelten Perlen nicht wieder von der Schnur rutschen. Fädelt dann die Perlen so auf, dass immer 5 gleichfarbige Holzkugeln nebeneinander aufgereiht sind. Am Ende der letzen Perle verknotet ihr die Schur und fädelt, wenn ihr mögt, noch die Filzkugel als Abschluss auf.

Spiele:

Zählen
Schiebt mit dem Zählen die Holzperlen von der einen Seite zur anderen. Pro gesprochener Zahl wird gleichzeitig eine Kugel geschoben. Vielleicht werden alle Perlen gezählt, vielleicht aber auch nur ein Teil. Zählt nur die Weissen, dann die Holzfarbenen…
Mag euer Kind mal rückwärts zählen und dazu die Perlen schieben? Gelingt dies von 5 zurück zu 0? Von 10 zurück? Und kommt da eigentlich noch was nach Null oder wars das dann? Ui, ui, ui, spannende Fragen, vor allem, wenn ein grosser Bruder neben einem sitzt…

Mengen erfassen
Mit der Zeit lernen die Kinder, kleine Mengen simultan zu erfassen. Das heisst, dass sie kleine Mengen an Holzperlen nicht mehr zu zählen brauchen, sondern auf einen Blick erkennen, wie viele separiert aneinandergereihte Perlen es sind. Wie beim Spielen mit einem Würfel, bei dem die Augen irgendwann auch nicht mehr nachgezählt werden müssen.
Schiebt eine kleine Menge Perlen auf die eine Seite des Bandes. Gelingt es dem Kind, die Menge gleich zu erfassen? Probiert, spielt, tüftelt und vor allem: freut euch!
Das Spiel gelingt übrigens auch mit den Fingern. Ganz ohne Rechenkette, einfach überall, wo man gerade ist. Finger aufzeigen und zählen oder gleich erkennen.

Mein Kind hat gleich Perlengruppen zusammengeschoben, Perlenfamilien gebildet und ein ganzes Spiel damit erfunden. Dann wurde die Rechenkette geschwungen, schnell und immer schneller, wie ein Propeller. Bietet sich ja an!

Von Herzen wünsche ich euch und euren Liebsten goldene Spätsommertage und allen Wiener Kindern einen freudigen Schulstart!
Bleibt gesund und hebed sorg. 

Habts fein und schön und wunderbar.
Alles Liebe, Sandra

Du magst dir das DIY der Rechenkette auf Pinterest merken? Dann klicke auf das Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.