SchlagwortNaturbewusstsein

OSTERGRAS TO GO // DIY

Jedes Jahr vor Ostern säen wir Weizenkörner in Ton-Untersetzer aus, stellen diese an einen hellen Platz am Fenster, giessen, reden gut zu und beobachten (stündlich ♥), wie aus den Körnern unser Ostergras gedeiht. Aus diesem uns lieb gewordenen Ritual werden jedes Jahr unsere Osternester, in die, wenn reichlich Gras über die Sache gewachsen ist, der Osterhase bunte Eier und die obligate Osterschocki versteckt. Weiterlesen“OSTERGRAS TO GO // DIY”

ALLE VÖGEL SIND SCHON DA // DIY

“Schhhh. Könnt ihr das hören?” frage ich meine Kinder. Wir sind im Wald. Der Grosse springt über den Bach, hin und her, die Kleine sammelt Stöcke und Moos, Schätze, ganz viele Schätze steckt sie in ihre Jackentaschen. Beide Kinder halten inne, schliessen beherzt die Augen und spitzen konzentriert die Ohren. Weiterlesen“ALLE VÖGEL SIND SCHON DA // DIY”

UMMANTELT // HYAZINTHEN IM WACHS // UPCYCLING

Das Päuschen ist vorbei.
Eigentlich, so war es angedacht, wollte ich ganz viel erledigen, vorbereiten und Pläne schmieden, To-Do-Listen abarbeiten und Ideen sortieren. Aber dann wurden wir hier im Flachland zwischenzeitlich eingeschneit, und der Alltag hat die Abzweigung “nach draussen” genommen. Und so genossen wir viele zufriedene Tage in der verschneiten Natur und die Stille und den Zauber, den die Flocken auf die Erde gelegt hatten. Weiterlesen“UMMANTELT // HYAZINTHEN IM WACHS // UPCYCLING”

KIRSCHBLÜTEN IM WINTER // BARBARAZWEIG

“Geh in den Garten am Barbaratag.
Geh zum kahlen Kirschbaum und sag:
Kurz ist der Tag, grau ist die Zeit.
Der Winter beginnt, der Frühling ist weit.
Doch in drei Wochen, da wird es gescheh‘n:
Wir feiern ein Fest wie der Frühling so schön.
Baum, einen Zweig gib du mir von dir.
Ist er auch kahl, ich nehm‘ ihn mit mir.
Und er wird blühen in leuchtender Pracht
mitten im Winter in der Heiligen Nacht.“
Josef Guggenmos

Weiterlesen“KIRSCHBLÜTEN IM WINTER // BARBARAZWEIG”

EINKAUFEN MIT KIND // AUF DEM BAUERNMARKT // GELDBÖRSEN DIY

255BUNSET255D.jpg

Einkaufen und einkaufen mit Kind sind zwei völlig verschiedene Tätigkeiten.

Bei der ersten geht es ums Besorgen der Lebensmittel für eine Familie. Bei der zweiten geht es ums Besorgen der Lebensmittel für eine Familie, währenddem man zwischen den Regalen die Kinder sucht, die ausgeräumten Regale wieder ordentlich einräumt, die unnötige und ausnahmslos ungesunde Schmuggelware im Wagen entdeckt und wieder auspackt, man über warum-wieso und weshalb-nicht diskutiert und dabei den Überblick über die Leckereien zu bewahren versucht, die weggegessen sind, bevor sie jemals das Förderband bei der Kasse auch nur berührt haben. Weiterlesen“EINKAUFEN MIT KIND // AUF DEM BAUERNMARKT // GELDBÖRSEN DIY”

EIN BOHNENZELT IM GARTEN // NATURBEWUSSTSEIN

…oder die schnellste Bohne der ganzen Welt

Zugegeben, ich gehörte nicht zu den allergeduldigsten Gärtnerinnen dieses Planeten. Mir ist recht, wenn dann schon schnell mal was passiert. Noch rechter finde ich es, wenn das, was passiert, ein bisschen unempfindlich daher kommt. Deshalb bin ich im Team Bohne, denn die ist wunderbar auf Zack. Weiterlesen“EIN BOHNENZELT IM GARTEN // NATURBEWUSSTSEIN”

SAMENBOMBEN SELBER MACHEN // DIY // NATURBEWUSSTSEIN

255BUNSET255D.png

Wer einem eine Blume sät, blüht selber auf!

Wir haben es also getan. Samenbomben präpariert. Und ja, ich habe mir noch kurz darüber Gedanken gemacht, ob man die Samenbomben vielleicht auch Samenkugeln nennen könnte, weil Bombe ist immer so: hach, na ja. Aber dann habe ich gleich an die Zuckerbombe, die Sexbombe und an die Arschbombe gedacht und schwups: Alles durchaus positiv! Passt!

Weiterlesen“SAMENBOMBEN SELBER MACHEN // DIY // NATURBEWUSSTSEIN”

WAS MAN IN JUNGE HERZEN PFLANZT // NATURBEWUSSTSEIN

255BUNSET255D.png

Oder wie geht eigentlich Umwelterziehung?

Wir waren die Tage in der Schweiz. Haben staunend beobachtet, wie ein Kälbchen das Licht der Welt erblickt hat, wie die Meisen am Nistkasten ein- und ausgeflogen sind. Haben am Flussufer Feuer entfacht und darauf lecker Essen gekocht, Steine gesammelt und diese stundenlang über das Wasser gleitend in den Fluss geworfen. Wir haben Stöcke gesammelt, sind durch Wälder und über Wiesen getobt und haben Schmetterlingen beim Tanzen zugesehen. Gemeinsam in die Natur einzutauchen ist traumhaft. Mehr braucht ein Menschenkind eigentlich nicht. Meine ich. Bullerbü für alle!

Weiterlesen“WAS MAN IN JUNGE HERZEN PFLANZT // NATURBEWUSSTSEIN”

UND WAS WIRD AUS DEM WEIHNACHTSBAUM? 5 FEINE UPCYCLING IDEEN

255BUNSET255D.png

Es ist eigentlich ein ganz schön trauriges Leben, das Leben als Weihnachtsbaum. Nach stundenlangem hin und her wird der stachelige Auserwählte freudig ins Wohnzimmer gehievt, festlich geschmückt, beleuchtet, bestaunt und besungen und ist Mittelpunkt von allem. Aber schon nach ein paar Tagen werden die Kerzen nicht mehr angezündet, zu gefährlich, weil schon ein bisschen trocken. Nach Neujahr wird er immer öfter mit dem Blick “oje, dein letztes Stündchen hat bald geschlagen” beäugt, und spätestens, wenn er nadelt, wird beratschlagt, was mal aus ihm werden sollte.  Weiterlesen“UND WAS WIRD AUS DEM WEIHNACHTSBAUM? 5 FEINE UPCYCLING IDEEN”