GESPENSTER AUF DEN TÖRTCHEN // DIY

Wenn ihr’s lieber nett gespenstisch mögt, so wie ich, dann sind diese Halloween-Muffin-Geister vielleicht was für euch. Schnell gewerkelt, dekorativ auf Kuchen und Törtchen und, wenn alles aufgegessen ist, wunderbar, um damit ein Gespenstertheater aufzuführen… Auch vor Mitternacht.

Ihr braucht:

–  festes, weisses Papier
– Seidenpapier oder Butterbrotpapier
– Stifte
– Schere
– Klebstreifen
– Holzspiesse

Falls ihr damit spielen mögt, dann braucht ihr einen Schuhkarton und ein paar coole Ideen, um daraus eine Gespensterburg zu bauen…

Los gehts:

Schneidet aus dem festen Papier Gespensterköpfe zu und bemalt diese mit Gesichtern

Aus dem Seidenpapier (oder dem Butterbrotpapier) schneidet ihr Streifen, so breit wie die Köpfe der Gespenster, so lange, wie ihr die Gespenster haben mögt und schneidet sie dann ein. Klebt das “Gespensterkleid” auf die Hinterköpfe der Geister und befestigt dort gleichzeitig einen Holzspiess.
Und dann losgespenstert, auf die Muffins!

Ein wunderbar ehrliches, herbstliches und glutenfreies Marroni-Muffin-Rezept findet ihr übrigens hier. Perfekt für Halloween.

Von Herzen wünsche ich euch ein zauberhaftes, letztes Oktober-Wochenende.

Habts fein und schön und wooooohoooonderbar.
Alles Liebe, Sandra

Mehr Gespenster- und Halloweenideen für Softies findest du hier, hier und auch hier.

Du magst dir diesen Beitrag auf Pinterest merken? Klicke auf das Bild.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachtet unsere Datenschutzerklärung.