VOLLE FAHRT IN EINEN NEUEN ALLTAG // PIMP YOUR RADL // LENKRAD-STREAMER- DIY

Werbung || unbezahlt || Marke erkennbar

Wir sind die letzten Wochen so gut wie durchgeradelt. Dem traumhaften Wetter und dem schier unstillbaren Bewegungsdrang unserer Kinder sei Dank. Den Wind in den Haaren, Sonnenküsse auf den Wangen und den Duft der wunderbaren Freiheit um die Nasenspitzen, sind wir dem Lagerkoller einfach davonpedalt. Traumhaft.

Ich hatte mal ein Fahrrad in Kalifornien. Vor tausend Jahren. So ein gemütliches Lotterding, mit bunten Speichenperlen, einem geräumigen Korb und diesen Lenker-Streamern aus langen Bändern. Damit rollte ich zufrieden und glückserfüllt durchs Städtchen, hatte das Gefühl, dass diese traumhafte Welt ganz und gar mir gehört und dass alles, wirklich alles möglich ist. California Dreamin’ auf zwei Rädern.
Dieses Velo und viele warme Erinnerungen sind mir die Tage wieder in den Sinn gekommen, und weil wir hier ein bisschen in “Alles wird gut – Regenbogenlaune” waren, haben die Kleine und ich aus Bändern und zwei Haargummis ein Paar Regenbogen-Lenkerbänder für ihr Rad geknüpft. 

Ihr braucht:
– Bänder in verschiedenen Farben, auch alte Geschenkbänder (wir haben je 7 Bänder à 60cm verwendet)
– 2 Haargummis (diese kleinen)
– eine Schere

Und so wird’s gemacht:

Schneidet eure Bänder in gleicher Länge zu. Wir haben die Bänder einmal um das Lineal gewickelt und dann abgeschnitten (deshalb 60cm…). Das konnte die Kleine schon sehr gut selbständig machen.
Nehmt dann ein Band, faltet es in der Mitte und schlüpft mit der Schlaufe durch den Haargummi. Dabei braucht es jemand, der den Haargummi festhält, sonst wird das ein Gefummel…

Zieht dann die Bänder um den Gummi durch die Schlaufe und zieht sie fest an.

Knüpft so ein Band nach dem anderen an die beiden Haargummis. Die angeknüpften Bänder flattern übrigens, wenn man sie schwingt, auch ohne Fahrtwind ganz wunderbar in der Luft und machen Lust zum Tanzen.
Falls ihr Bänder über habt, könnt ihr diese, in der gleichen Technik, an einen Holzring (Vorhangring) knüpfen und sie zum Springen, Turnen und Tanzen mitnehmen.  

Wenn die Lenkerbänder fertig sind, stülpt ihr die Haargummis an die Lenker-Enden und fahrt los. Ich sags euch: Diese Dinger heben das Fahrgefühl nochmals auf ein ganz neues Niveau. 

Natürlich habe ich den Grossen gefragt, ob er nicht auch unbedingt diese Bänder am Lenkrad haben möchte. Er war nicht so begeistert darüber, und grad als ich Anlauf holte, um ihn zwangs-zu-beglücken, meinte er: “Die sind toll – aber nichts für mich. Zu viel Luftwiderstand.”
Das ist zwar ganz sicher kein Argument, aber bitte.

“I wish they all could be California girls.”
The Beach Boys

Von Herzen wünsche ich euch und euren Kindern eine freudige und zufriedene Fahrt durch diese traumhafte Welt und in den neuen Alltag, falls ihr, so wie wir hier in Wien, wieder mit dem “Schulalltag” beginnt. Leichtigkeit, Licht und ein bisschen California Dreamin’.

Habts fein und schön und wunderbar. 
Alles Liebe, Sandra

Du magst dir diese Inspiration auf Pinterest merken? Dann klicke auf das Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.