KategorieKinderwelt

GARTENZEIT // 6 INSPIRATIONEN FÜR KLEINE GÄRTNER

In den nächsten Tagen steht der Mond zum Gärtnern gut, sagt mein Mondkalender. Und das Wochenende soll schön werden. Ideal sogar… Aber “leider” werde ich mein Wochenende in der Holzwerkstatt verbringen und sehr hoffentlich meine Leiern fertigschnitzen (fragt nicht…). Deshalb stelle ich euch hier unsere Best of Gärtnerimpressionen zusammen. Falls ihr die Tage raus in den Garten gehen mögt. Weiterlesen“GARTENZEIT // 6 INSPIRATIONEN FÜR KLEINE GÄRTNER”

IM NOTFALL SALZTEIG // REZEPT

Momente der Ideenlosigkeit sind selten, aber es gibt sie. Momente, in denen ganz dringend ein Plan her müsste, mir aber partout nichts einfallen will. Momente, in denen ich spüre, dass es fein wäre, wenn die Kinder ins Tun kommen könnten, sie es von sich aus aber irgendwie einfach nicht schaffen. In der Ferienwohnung beispielsweise, wenn das Wetter einem einen fiesen Strich durch die Rechnung macht, der Sommerurlaub unerwartet winterlich wird, die Gesellschaftsspiele irgendwann ausgespielt sind und man sich schon Sorgen um das Mobiliar machen muss. Oder die Kinder nach der Grippe noch zu schlapp sind, um wieder in den Kindergarten zu gehen, aber zu fit, um gemütlich zu sein… Oder wenn ich weder grosse Sprünge machen, noch den 300sten Pfeilbogen schnitzen und auch nicht das kranke Pony spielen mag (obschon, die Option “krankes Pony” ist nicht mal die allerschlechteste… wenigstens darf ich mich dabei hinlegen…).
Dann kommt Plan Salzteig. Ist uralt und, zugegeben, etwas flach. Und ganz sicher gäbe es Alternativen (wenn einem dann was einfallen würde), aber manchmal ist Plan “S” einfach wunderbar. Weiterlesen“IM NOTFALL SALZTEIG // REZEPT”

DAS BISSCHEN HAUSHALT… WENN KINDER MITHELFEN DÜRFEN-MÜSSEN-SOLLEN-WOLLEN

Wenn die Kinder noch klein sind, wollen sie alles im Haushalt mittun, was die Erwachenen machen. Begeistert hängen sie Wäsche auf, lieben es, mit nassen Lappen gleichzeitig Tische, Böden und Fenster aufzuwischen, und staubsaugen locker flockig alles auf, was nicht niet und nagelfest ist. Doch irgendwann gab es bei uns dann einen Einbruch in dieser Hingabe des Mithelfens. Ich habs nicht gleich gemerkt, dass sich der Grosse immer öfter, immer lieber klammheimlich rar machte beim Mithelfen. Aus dem begeisterten “oh ja, ich darf mitmachen” wurde immer mehr so ein röhrendes Maulen, als würde die ungetane Arbeit nur schon beim Anblick aufstossen. Zudem findet er ganz spontan ausreichend Gründe und Ausreden, warum jetzt anpacken grad eher nicht so geht…  Weiterlesen“DAS BISSCHEN HAUSHALT… WENN KINDER MITHELFEN DÜRFEN-MÜSSEN-SOLLEN-WOLLEN”

WENN DEM NIKOLAUS WAS DAZWISCHEN KOMMT… // ESELOHREN DIY

Der 6. Dezember ist nicht nur für die Kinder einer der schönsten Tage im Jahr überhaupt, sondern auch für den Nikolaus und seinen lieben Esel. Die zwei nämlich bereiten sich schon lange vor der Adventszeit auf diesen besonderen Tag vor: Nüsse und Mandarinen werden aus dem Süden hergeschafft, Säcke repariert, im dicken Buch all die vielen tausend Notizen büschelet (geordnet), und in den letzen Tagen werden Kekse, Lebkuchen und Gritibänzen (Teigmännchen) gebacken. Wenn alles bereit ist für den grossen Tag, ist die Freude und die Aufregung riesig. Nur blöd, wenn dann doch was dazwischen kommt… Weiterlesen“WENN DEM NIKOLAUS WAS DAZWISCHEN KOMMT… // ESELOHREN DIY”

SCHNECKENBÄNDER // DIY

Kennengelernt habe ich die famosen Schneckenbänder leider erst voll spät. Nämlich erst, als mein Grosser in den Waldorfkindergarten gekommen ist und täglich begeistert damit gespielt hat. Ich hab’s zu Beginn, muss ich zugeben, auch nicht so ganz verstanden, was er meinte mit “Schneckenbänder”. Ich dachte, dass sei so ein österreichisches Dings, ein Band halt, mit Schnecken drauf oder so? Weiterlesen“SCHNECKENBÄNDER // DIY”

VOM BAUEN VON HÜTTEN UND HÖHLEN // BUCHEMPFEHLUNG: EIN LOCH GEGEN DEN REGEN?

“Was machst du?”, fragt der Bär.
“Ich grabe ein Loch. Ein Loch gegen den Regen”, sagt der Hase.
“Nein, so geht das nicht!” sagt der Bär.
“Gegen den Regen gräbt man doch kein Loch. Gegen den Regen braucht man eine Höhle. Du musst eine Höhle suchen.” Weiterlesen“VOM BAUEN VON HÜTTEN UND HÖHLEN // BUCHEMPFEHLUNG: EIN LOCH GEGEN DEN REGEN?”

HERZENSWÜNSCHE BESIEGELN

Tief im Inneren sind wir voller Herzenswünsche und Sehnsüchte, voller Gedanken, mit denen wir unsere Liebsten begleiten. Tag und Nacht. Sie sind es, die ein Kind in eine Atmosphäre hüllen können, wie in eine warme, weiche Decke, die es tragen und halten. Sie sind nährend und machen stark. All unsere Wünsche, all unsere Gedanken und unsere Liebe tragen wir oft in uns, ohne dass wir darüber sprechen. Und das ist in Ordnung. Aber wenn man seinen Wünschen doch Worte verleiht, sie in Geschichten packt und davon erzählt, dann ist es, wie wenn man sie besiegelt. Denn Worte haben eine Kraft. Worte aus dem Herzen haben Löwenkraft.
Weiterlesen“HERZENSWÜNSCHE BESIEGELN”

HAUSAUFGABEN GEFÄHRDEN DIE FREIZEIT // 10 TIPPS FÜR EINEN (HOFFENTLICH) LEICHTEREN UMGANG MIT DEM UNMÖGLICHEN

Es gibt einiges, was man macht, weil man’s immer schon gemacht hat. Hausaufgaben erteilen, zum Beispiel. Was schon so lange war, wird sich ja schon irgendwie bewährt haben. Schulkinder aber haben es schon immer gewusst: Hausaufgaben sind mehrheitlich blöd! Ja, liebe Kinder, der Sinn dahinter ist schon seit Jahren umstritten, und längst ist erwiesen, dass Schulerfolg nicht in Zusammenhang damit steht, ob Hausaufgaben gemacht werden oder nicht. Weiterlesen“HAUSAUFGABEN GEFÄHRDEN DIE FREIZEIT // 10 TIPPS FÜR EINEN (HOFFENTLICH) LEICHTEREN UMGANG MIT DEM UNMÖGLICHEN”

GESCHICHTEN ZUR EINSCHULUNG // KLEINES SCHULANFÄNGER-DIY

…und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.
Hermann Hesse

Wenn etwas Neues beginnt, weiss man meist nicht, wie es werden wird. Man hofft und bangt ein bisschen. Man versucht sich vorzustellen, wie es wohl dann sein wird, wie es sich anfühlen könnte… Vielleicht fühlt es sich im Bauch eng und stachelig an, vielleicht aber auch ganz leicht und weit. Sicher ist, die Tage vor dem Schulbeginn sind aufregend! Weiterlesen“GESCHICHTEN ZUR EINSCHULUNG // KLEINES SCHULANFÄNGER-DIY”

SCHULTÜTE OHNE KLIMBIM // 30 IDEEN, UM DIE SCHULTÜTE ZU BEFÜLLEN

*Mein Schülerinnenleben hat ganz ohne Schultüte begonnen: mit dem roten Ranzen am Rücken, stolz und voller Vorfreude. Schultüten gabs damals bei uns in der Schweiz nämlich nicht, das war so ein deutsches Dings. 
Auch der Lehrer meines Sohnes meinte am Informationsabend, dass Schultüten nicht nötig sind, weil ja der Schulbeginn mit allem drum und dran genug Erlebnis ist. Und ja, er hat vollkommen recht, finde ich.
Aber was, wenn sich das Kind hauptsächlich wegen dieser Tüte auf den Schulbeginn freut? Eben. Weiterlesen“SCHULTÜTE OHNE KLIMBIM // 30 IDEEN, UM DIE SCHULTÜTE ZU BEFÜLLEN”