FENSTER AUF, MUKKE AN // FRÜHJAHRSPUTZ LIGHT // BAUMWOLL-LAPPEN DIY

unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung

Sodala. Wer mich kennt, weiss, dass ich fast lieber alles mache als putzen und ausmisten. Nicht mal Marie Kondo, die japanische Aufräumqueen, konn do was ausrichten und mich mit ihren Strategien gluschtig machen aufs grossangelegte Räumen, Ordnen und Entsorgen… Nicht, dass ich es nicht gerne ordentlich und sauber mag. ICH MAG ES SOGAR SEHR, SEHR GERNE!
Aber es gelingt mir halt nur in kleinen, überschau- und machbaren Etappen, gerne mit Mithilfe, musikalischer Unterstützung und gutem Zuspruch. Deshalb zieht sich bei uns der Frühlingsputz (was für ein grosses Wort…) ja auch über das ganze Jahr… Steter Tropfen. 

Trotzdem, oder gerade deswegen haben Uli von thelowredeyes und ich uns für die gemeinsame Sache vom März den “Frühjahrsputz” ausgesucht. Weil wir bissl die Schwere nehmen wollen und weil es auch ganz picobello wird, wenn man bei guter Musik und offenen Fenstern beschwingt die (selbstgestrickten) Lappen schwingt.


Heute gibts für euch:
– ein wunderbares, selbstgemachtes Fensterputzmittel für den totalen Durchblick
– eine Strickanleitung für richtig schöne Baumwolllappen (oder Fetzn, wie man hier sagt…)
– und unsere Lieblingssongs, mit denen wir fast schon mit Links alles rund ums Putzen und Saubermachen wuppen.

Das Rezept für den Fensterreinger aus Stärke findet ihr brühwarm hier, bei thelowredeyes.


Die Anleitung für die Baumwolle-Lappen gibt´s bei mir. Einfach fröhlich geradeaus stricken, wie immer…

Ich braucht:
– Baumwollgarn in eurer Lieblingsfarbe und Stricknadeln in der geeigneten Stärke.
– eine Schere und eine Wollnadel, um die Fäden zu vernähen


So gehts:
Ich habe 50 Maschen angeschlagen und dann einfach alles rechts gestrickt, bis der Lappen (mehr oder weniger) eine quadratische Form hatte. Dann alle Maschen abketten und die Fäden vernähen. Die Lappen sind ein perfektes Projekt für Strickanfänger/innen und solche, die neben dem Stricken noch tausend Sachen erledigen.
Die Lappen liegen fein in der Hand, sind heiss waschbar und können viele Jahre lang gebraucht werden. Im Gegensatz zu den Microfasertüchern, geben sie in der Waschmaschine kein Microplastik ab; und sie sind einfach auch viel schöner.

Und nun noch unsere Playlists für Schwung und auditiven Support!
Ulis Musik könnt ihr euch gleich hier unten anhören. Ich würd sagen, sie hat euch was Energetisierendes für den grossen Putz zusammengestellt…

Meine Mukke habe ich euch da unten zusammengestellt… Eher entspannend, für den Kleinkram am Schluss, in dem man sich manchmal so verliert…

Ach ja, das noch: Wer ganz Lustiges hat vor hundert Jahren in mein Poesiealbum folgendes geschrieben:

Sei fleissig wie ein Bienchen,
treu wie ein Kaninchen,
sauber wie ein Kätzchen,
so kriegst du auch ein Schätzchen…

Miau, mein Hausfrauenmantra! Ich würd sagen, nun steht einem moderaten Frühjahrsputz mit guter Laune nichts mehr im Wege.

Euch allen wünsche ich ein sonniges, wunderbar aufgeräumtes Wochenende. Wenn ihr den Frühling durch die offenen Fenster strömen lasst, sieht man auch die schmutzigen Scheiben nicht so gut! Viel Glück!
Habts fein und schön und wunderbar.
Alles Liebe, Sandra

Ach ja: Falls ihr noch Putzschwämme braucht! Hier gehts zu der Anleitung für die wunderschönen, selbstgemachten a la Lieblingsbande!

 

Du magst dir diese Inspiration auf Pinterest merken? Dann klicke auf das Bild.

2 thoughts on “FENSTER AUF, MUKKE AN // FRÜHJAHRSPUTZ LIGHT // BAUMWOLL-LAPPEN DIY

  1. Konn do was ausrichten… ahahahahha, der ist super. Ich werde ihn beizeiten mal verwenden müssen, das Thema Kondo ist nämlich noch nicht erschöpft 😉 Also ich hör jetzt auch lieber deine Musik als zu putzen, weil soooo gerne mach ich das auch wieder nicht, aber was tut man nicht alles, um es schön zu haben. Frühlingsgrüße aus dem hl Land, Uli

    1. Liebe Uli, Marie statt Heidi, Musik statt Tokio Hotel… Wir habens wirklich fein! Ich wünsche dir und einen Liebsten ein sonniges Wochenende… Putzen können wir ja später
      Liebe Umarmung von hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.