KategorieRezept

WILDES SÜSS // GEMEINSAME SACHE // GUNDERMANN-EIS UND LÖWENZAHNHONIG

enthält Werbung wegen Verlinkung, unbeauftragt aber von Herzen

Wir waren über die Ostertage in der Schweiz. Die Wiesen da sind übersät mit goldgelbem Löwenzahn. Und immer wenn ich in die leuchtenden Felder schaue, denke ich daran, wie ich vor vielen Jahren mit meinem Vater durch die Gegend um unser Dorf getigert bin, auf der Suche nach Chrottepöschä (Löwenzahn auf Zürichdeutsch).
Ich hatte meinen Kindergartenkindern nämlich versprochen, Löwenzahnhonig zu kochen. Nun waren aber die Tage so warm, dass aus den gelben Feldern innert kürzester Zeit weisse Pusteblumen-Wiesen wurden, und wir suchten verzweifelt nach den gelben Blüten. An einem Bach im Schatten wurden wir schliesslich fündig und pflückten (viel zu wenig) von den kostbaren Blüten.
Es gab dann doch noch eine feine Honigkocherei und für jedes Kind ein Miniglas süsses, wildes Löwenzahngold, das sie stolz nach Hause trugen…  Weiterlesen“WILDES SÜSS // GEMEINSAME SACHE // GUNDERMANN-EIS UND LÖWENZAHNHONIG”

FENSTER AUF, MUKKE AN // FRÜHJAHRSPUTZ LIGHT // BAUMWOLL-LAPPEN DIY

unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung

Sodala. Wer mich kennt, weiss, dass ich fast lieber alles mache als putzen und ausmisten. Nicht mal Marie Kondo, die japanische Aufräumqueen, konn do was ausrichten und mich mit ihren Strategien gluschtig machen aufs grossangelegte Räumen, Ordnen und Entsorgen… Nicht, dass ich es nicht gerne ordentlich und sauber mag. ICH MAG ES SOGAR SEHR, SEHR GERNE!
Aber es gelingt mir halt nur in kleinen, überschau- und machbaren Etappen, gerne mit Mithilfe, musikalischer Unterstützung und gutem Zuspruch. Deshalb zieht sich bei uns der Frühlingsputz (was für ein grosses Wort…) ja auch über das ganze Jahr… Steter Tropfen.  Weiterlesen“FENSTER AUF, MUKKE AN // FRÜHJAHRSPUTZ LIGHT // BAUMWOLL-LAPPEN DIY”

SÜSSE SÜNDE // TRUFFES AUX DATTES ET NOIX (ENERGIEBÄLLCHEN) // REZEPT

Ich liebe Schokolade und wenn sie gut ist, dann ist ihre Überlebenschance in meinem Beisein leider sehr gering. Schoggi in all ihrer Vielfalt ist eigentlich auch mein einziges Zuckerlaster; und ja, ich esse Schokolade meist dann, wenn die Kinder schon im Bett sind, heimlich, sozusagen. Nicht, weil ich nicht teilen mag, sondern weil ich nicht möchte, dass meine Kinder zu viel Süsses naschen… Fürsorglich. Haha.
Hin und wieder, meist, wenn ich es mit dem Naschen übertrieben habe, sticht mich der Hafer und dann kommen plötzlich gesunde Gedanken über Schoggialternativen und Zuckerreduktion auf. Meist sind sie ja nicht von langer Dauer, diese Räubergeschichten, aber die Dattel-Cashew-Kakao-Dingens, die tauchten vor meinem geistigen Auge doch immer wieder auf, sodass ich in einem schwachen Moment der gesunden Alternative eine Chance gab…  Weiterlesen“SÜSSE SÜNDE // TRUFFES AUX DATTES ET NOIX (ENERGIEBÄLLCHEN) // REZEPT”

LIPPENGOLD // PFLEGEBALSAM MIT HONIG // REZEPT

Schmieren und Salben hilft allenthalben…
Die Skiferien stehen vor der Türe und die Kinder sind voller Freude. Wintertage sind wunderschön. Wenn man stundenlang draussen im Schnee, in der Wintersonne oder im Flockentreiben spielt und dann winddurchwoben zurück in die Wärme kommt, dann ist man prall gefüllt mit Winterglück.
Empfindliche Haut wird an solchen Tagen jedoch ganz schön beansprucht. Besonders empfindliche Stellen, wie die Lippen, trocken schnell aus, werden rissig und spröde. Auch bei einer Erkältung sind die Lippen oft noch zusätzlich belastet und brauchen extra Pflege.  Weiterlesen“LIPPENGOLD // PFLEGEBALSAM MIT HONIG // REZEPT”

WENN BLOGGERINNEN SICH ZUSAMMENTUN // BIENENWACHSWICKEL UND ZWIEBELSAFT // DIY

| Werbung wegen Blogverlinkung |

Gemeinsame Sache. Treffen sich zwei Bloggerinnen zum Kaffee… Sie haben voneinander gelesen und einander geschrieben, ja, das schon. Aber gesehen, so in echt, haben sie sich noch nie. Aber dann, eines Nachmittages Ende Oktober, sitzen sie einfach mirnichtsdirnichts zusammen in Innsbruck an der Sonne. Zwei Frauen, begeisterte Bloggerinnen, Mamas, Naturkinder, Macherinnen durch und durch… über Gott und die Welt. Uli und ich.
Uli ist Kräuterpädagogin und die Bloggerin von °the lowredeyes exp.°, das Wald- und Wiesenblog. Bei ihr dreht sich alles um Kräuter und Unkräuter, Pflanzen und Natur und darum, was man damit machen kann und darf. Was Uli tut, tut sie auf frische, humorvolle und ganz und gar geerdete Art und Weise. Schön, dass wir uns entschieden haben, ein gemeinsames Projektchen auszuhecken, °the lowredeyes exp.° und Lieblingsbande. Und jetzt kommts: Heut wird’s nämlich schön. Wir bloggen zusammen für euch bei “gemeinsame Sache”. Zwiebel und Bienenwachs gegen den Rest der Welt!
Ich wünsche euch viel Freude!

Weiterlesen“WENN BLOGGERINNEN SICH ZUSAMMENTUN // BIENENWACHSWICKEL UND ZWIEBELSAFT // DIY”

KNUSPER, KNUSPER… EIN FERTIGHAUS MIT OHNE HEXE

Das Märchen von Hänsel und Gretel kennen meine Kinder nur vom Hörensagen. Ich wollte es ihnen vorlesen, aber sie mögen es nicht. Oh ja, sie mögen den Teil mit dem Knusperhäuschen. Da hachzen sie und kommen gleich in heitere Schlaraffenlandstimmung.
Auch: “Knuper, knuper kneischen, wer knupert an meinem Häuschen?” (O-Ton Hexe (sehr wahrscheinlich zahnlos) der Gebrüder Grimm) und
“Der Wind, der Wind, das himmlische Kind”, sprechen beide ganz aufgeweckt mit. Aber wenn dann die Hexe aus dem Haus kommt, wird das Buch zugeklappt. Ausgeknuspert. Ende im Gelände. Weiterlesen“KNUSPER, KNUSPER… EIN FERTIGHAUS MIT OHNE HEXE”

MARTINSGÄNSCHEN BACKEN // BRÖTCHENREZEPT

“Ehe wir beginnen,
tief im Herzen drinnen,
zünden wir ein Lichtlein an,
das uns leuchten und wärmen kann.”

Am Sonntag ist es soweit. Martinstag. Gemeinsam werden wir laternengehen, singen, unser Licht hinein in die Welt bringen und selbstgebackene Gänsebrötchen miteinander teilen. Teilen, wie damals Martin seinen Mantel mit dem Bettler geteilt hatte. So erzählt es die Legende.  Weiterlesen“MARTINSGÄNSCHEN BACKEN // BRÖTCHENREZEPT”

DEO-CREME SELBER MACHEN // REZEPT

[Werbung wegen Verlinkung, unbeauftragt]

Ich gehöre zur Gattung der Nasenbären. Bei manchem Duft werde ich sofort in eine andere Zeit, an einen anderen Ort katapultiert, Wohlriechendes könnte ich inhalieren bis zum Gehtnichtmehr. Aber leider leide ich auch subito, wenn’s irgendwie müffelt. Deshalb war für mich die Deofrage immer keine. Weiterlesen“DEO-CREME SELBER MACHEN // REZEPT”

HUSTENLUTSCHER // REZEPT

Lange war es ruhig an der Erklältungsfront. Kolossal naiv, zu denken, dass für einmal einer dieser vielen Kelche an uns vorübergezogen ist. Er hat sich einfach nur ein bisschen länger Zeit gelassen. Seit vorgestern hustet´s. Mit Tee, Bienenwachswickeln, massierten Füssen und viel Liebe versuchen wir, das Schlamassel so gut es geht in Schach zu halten. Denn schon nur das Tätig-sein vermittelt uns das Gefühl von “Bald ist alles wieder gut”. Weiterlesen“HUSTENLUTSCHER // REZEPT”

HERBSTLICHES MARRONIMUFFIN-REZEPT (GLUTENFREI)

255BUNSET255D.png

Herbstzeit ist Marronizeit und Lieblingszeit!

Der Geschmack der Marronis erinnert mich immer an meine Kindheit. Im Süden der Schweiz, im Tessin, findet man nämlich ganz viele Edelkastanien-Bäume. Viele Jahre galt dort die Kastanie als Grundnahrungsmittel, und die Familien waren im Winter auf eine gute Ernte angewiesen. Werden die Marronis getrocknet, können sie haltbar gemacht oder zu Mehl weiterverarbeitet werden. Eine Tessiner Marroniverkäuferin in Berlin hat mir einmal versichert, dass man ganz gesund bleibt, wenn man jeden Tag Marronis isst (und ein bisschen bin ich froh, hat sie keine Fitnessabos verkauft…).  Weiterlesen“HERBSTLICHES MARRONIMUFFIN-REZEPT (GLUTENFREI)”