SELBSTGEMACHTES FÜR KINDER // DIY

Das lohnt sich doch nicht. Gutes Material ist sauteuer und man läuft sich die Hacken ab, bis man alles, was es braucht, zusammengesucht hat. Ausserdem muss man sich dann erstmal einen Arbeitsplatz auf dem übervollen Esstisch schaffen und sich vielleicht noch in eine neue Technik einarbeiten. Ganz zu schweigen von der Zeit, die man sich stehlen muss, um ein Geschenk selber zu machen! Beispielsweise einen gefilzten Engel, der einem schlussendlich mit zu langem Hals und viel zu kurzen Armen traurig anguckt. “Oje.”

“Ich hätt ja auch bestellen können. Schöne, perfekt handgefertigte Dinge, mit nur einem Click!” Traumhaft klingt das, und mein Blick schweift über das Chaos auf dem Tisch. Es ist ja noch nicht mal so, dass gekaufte Geschenke weniger von Herzen kommen als die Selbstgemachten. Eine mit Liebe ausgesuchte Aufmerksamkeit ist nie falsch und kann super gut ankommen bei den Kindern. 

Aber es gibt da eben etwas, das selbstgewerkelte Präsente ganz besonders macht. Vielleicht ist es die Seele, die sie beim Entstehen eingeflüstert bekommen – auch wenn da und dort mal dazwischen geflucht wird. Vermutlich aber sind es eben all die Geschichten: Die Begeisterung über eine Idee, das Zusammensuchen und sorgfältige Auswählen der Materialien, das Ausprobieren und Hadern, die Nachtarbeit, die Freude am Tun und auch der Frust, wenn mal etwas nicht gelingt. All diese Geschichten, die eingewoben werden und “Dinge” eben zu Lieblingssachen werden lassen. Nicht zu vergessen, die liebsten Gedanken an das Kind, die beim Tun einfliessen und sofort spürbar werden, wenn es den Engel mit dem langen Hals und den kurzen Armen freudig in sein Herz schliesst, oder das Häschen mit der Fallmasche gleich mit ins nächste Abenteuer mitnimmt. Das gibts eben nicht auf Click.

Ich hab euch hier ein paar Ideen für Selbstgemachtes für Kinder aus dem Blogfudus zusammengestellt. All die wunderbaren Dinge habe ich vor einiger Zeit Schritt für Schritt für euch beschrieben. Wer weiss, vielleicht sticht euch ja der Hafer und ihr habt Lust, selber ins Tun zu kommen, auszuprobieren und zu gestalten. 

Schneckenbänder sind wunderbare und vielfältige Spielmaterialien für Gross und Klein. Wir haben hier einen ganzen Korb voller Bänder, die oft und gerne bespielt werden. Die Bänder sind gehäkelt und wirklich einfach zu machen.

Die genaue Anleitung dazu findet ihr gleich hier.

Schutzengel mein… Eben, das mit den Proportionen ist so eine Sache, aber beim Filzen ist es ein bisschen wie beim Arbeiten mit Ton. Man kann Wolle gut nochmals wegnehmen, falls zu viel ist, oder auch einfach nochmals dazufilzen. Ich finde das Filzen eine wunderschöne Adventsarbeit.

Die genaue Anleitung mit Tipps und Ideen zu den Schutzengeln gibt es hier.

Wenn ihr eher Team Holz seid, dann sind die Stelzen vielleicht was für euch. Sie sind aus einem dicken Ast gearbeitet. Fragt bei eurem Förster oder der Parkgärtnerei, ob sie ein passendes Stück Holz für euch haben. 

Die Stelzen-Anleitung findet ihr hier

Mit Avocado eingefärbte Mulltücher werden zu schönen Schmuse- und Spieltüchern oder auch Geschenkverpackungen, die man später sogar als Schal tragen kann. Ich sammle alle Avocadoschalen und Kerne, lasse sie trocknen und stecke sie dann in einen Stoffbeutel. So sind sie gut aufgehoben, bis zum nächsten Farbbad.

Alle Infos dazu gibt es hier.

Die Sandwanne ist bei Gross und Klein sehr beliebt. Zum Schreiben, Zeichnen, Bilder gestalten oder einfach, um den feinen Sand durch die Finger rieseln zu lassen. Wie eine kleine Auszeit. Ausserdem ist sie, Schubladen-Variante sei Dank, auch schnell wieder weggeräumt, wenn was anderes Platz braucht.

Die ganze Anleitung findet ihr hier.

Falls ihr ein einfaches Nähprojekt sucht, dann kann ich euch die Bento-Bag empfehlen. Als Jausebeutel für die Schule oder zum Wandern, für den Urlaub oder einfach als Aufbewahrung von Schätzen sind die Stoffbeutel super geeignet. Sie können wunderbar bestickt und so personalisiert werden. Schnell genäht und was für ewig.


Die Nähanleitung gibt es hier.

Hier noch was einfach schnell Gestricktes: Die Hasenfamilie ist allerliebst und wohnt bei uns mal da, mal dort. Eigentlich haben wir die Osterhasen im Frühjahr gestrickt, ein paar Schneehäschen unter dem Weihnachtsbaum stelle ich mir aber auch einfach zauberhaft vor.

Die einfache Strickanleitung findet ihr hier.   

Die Zauberstäbe sind ebenfalls sehr einfach zu fertigen. Sucht euch ein Stöckchen und umwickelt dies mit verschiedenen Wollresten. Das Ende der Wickelei habe ich mit einem Tropfen Kleber fixiert, damit beim Hokuspokus nicht plötzlich die Fetzen fliegen. Auch Kinder können wickeln und Zauberstäbe fertigen.

Es stimmt. Schönes Werkmaterial hat seinen Preis, aber mit der Zeit weiss man genau, wo man wirklich Gutes zu einem fairen Preis bekommen kann. Selber machen heisst Zeit investieren, in der man Neues lernt, neue Erfahrungen macht und vielleicht das Glück zu hat, über sich hinaus zu wachsen. Bleibt nur noch das Argument mit dem Tisch. Tja, das ist und bleibt ein Argument. Deshalb arbeite ich gerne auf dem Fussboden.
Ich wünsche euch viel Freude beim Gestalten und Werken. Ich finde es übrigens gar nicht verkehrt, wenn die Kinder den einen oder anderen Entstehungsschritt ihres Geschenkes miterleben. Denn die Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Und mitzuerleben, wie Mama, Papa oder sonst ein lieber Mensch “nur für mich” mit Liebe werkelt, sich Zeit nimmt und innig was ganz besonderes fertigt, ist wohl schon das Grösste überhaupt. 

“Weisst du noch, als du den Engel für mich gemacht hast?”
“Du meinst den mit dem viel zu langen Hals?”
“Nein, der, der über meinem Bett fliegt, mich beschützt und mir schöne Träume bringt.”

Es lohnt sich immer.

Habt’s fein und schön und wunderbar.
Alles Liebe, Sandra

Auf den Adventmäkten der Waldorfschule zum Beispiel (in Wien am 8. Dezember in der Waldorfschule in Pötzleinsdorf → Unbedingt kommen, der allerschönste Markt überhaupt), findet man eine grosse Auswahl an schönen Handarbeiten in feiner Qualität für grosse und kleine Kinder. Falls man weder selbermachen noch bestellen will…

Du magst dir die Anregungen auf Pinterest merken? Dann klicke auf das Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.