KategorieWeihnachten

WENN ALLES VIEL IST…

Schon lange vor Social Media war vor Weihnachten alles viel. Ich kann mich erinnern, ich war damals nämlich schon geboren und sogar schon erwachsen, haha! Bereits vor den Bildlawinen gestylter Insta-Weihnachtsbäume, dieser gespielten Leichtigkeit und Happiness rund um Weihnachten, den unverschämten Fotos der 34 verschiedenen selbstgebackenen Kekssorten war manchmal alles viel. Weiterlesen“WENN ALLES VIEL IST…”

BENTO BAG ODER OH DU MÜLLFREIE WEIHNACHSTZEIT // DIY

Nach der Bescherung letztes Jahr, als die Kinder sich längst mit ihren neuen Schätzen verkrümelt hatten und mein Mann mit den Gästen bei einem Glaserl in der Küche plaudernd das Weihnachtsessen vorbereitete, stand ich im Wohnzimmer vor unserem Weihnachtsbaum… und neben einem riesigen Haufen Geschenkpapier. Papier, von dem ich wusste, dass das meiste davon wohl im Altpapier ausrascheln würde. In diesem Moment wusste ich, dass das eigentlich so nicht geht und für das nächste Weihnachtsfest ein Plan her muss. Voilà, le Plan für unsere diesjährige Geschenkverpackung: Bento Bag Weiterlesen“BENTO BAG ODER OH DU MÜLLFREIE WEIHNACHSTZEIT // DIY”

SCHUTZENGEL MEIN… ODER SELBSTGEMACHTES FÜR KINDER // DIY

“Schutzengel mein, behüt mich fein…”

Als ich nach Hause kam, nach einem ganzen Tag Filzen für den Waldorf-Weihnachtsbasar, da begrüssten mich zwei glückliche Kinder an der Türe und wollten sofort wissen, wo ich denn die Feen, Elfen und die Engel habe, die ich hergestellt hatte. Sie wollten sie sehen und berühren und kennenlernen und HABEN. “Die, ja die Schönen sind da geblieben, bei all den anderen Gestalten, und werden dann am Basar verkauft”, sagte ich. Weiterlesen“SCHUTZENGEL MEIN… ODER SELBSTGEMACHTES FÜR KINDER // DIY”

DREI KÖNIGE // REZEPT FÜR EINEN KÖNIGSKUCHEN // KÖNIGSBROT

Seit Weihnachten sind die heiligen drei Könige mit ihrem Elefanten und dem kleinen Kamel in unserem Adventsgärtlein unterwegs nach Bethlehem. Jeden Tag sind sie dem Stall und der Krippe ein Stückchen näher gewandert. Gut, manchmal haben sie einen Abstecher unter die Sofakissen gemacht, um ein Schläfchen zu halten, haben sich unterm Weihnachtsbaum versteckt, sind ab und zu im Puppenwagen ein Stück mitgefahren (hop on hop off) und haben auch ab und zu in den Tiefen des Kinderzimmers residiert. Glücklicherweise sind sie nun aber doch pünktlich angekommen, beim Jesuskind. Alle da!  Weiterlesen“DREI KÖNIGE // REZEPT FÜR EINEN KÖNIGSKUCHEN // KÖNIGSBROT”

WEIHNACHTEN IM WALD

Ich gebe zu, ich gehörte früher zu den klassischen Weihnachtsmüffelern. Ich hab mitgemacht – dem Frieden zuliebe – aber gemocht habe ich Weihnachten viele Jahre lang nicht wirklich. Zu viel Konsum, zu viel Gesinge wo sonst nie Gesinge war, zu viel Lametta und Blingbling. Heute glaube ich, dass mein Unbehagen ein Glück war. Denn, wie sonst hätte ich meine eigenen Advents- und Weihnachtsrituale finden können? Weiterlesen“WEIHNACHTEN IM WALD”

SCHNEESTURM – GESCHENKTÜTEN // DIY

Das letzte Wochenende war lang. Einerseits war Freitag ein Feiertag hier in Österreich, andererseits war die Kleine krank. Nicht schlimm zum Glück, aber doch so, dass wir die Tage drinnen verbringen mussten. Es war also genug Zeit, gemeinsam unsere Weihnachtsbücher vom obersten Regal zu kramen und eines nach dem anderen durchzublättern (ich werde später davon berichten). Und wir hatten Zeit zum Werkeln… Weiterlesen“SCHNEESTURM – GESCHENKTÜTEN // DIY”

FEUERANZÜNDER ZU WEIHNACHTEN // DIY

Auf dem Nachhauseweg von der Kita fragt die Kleine: “Mama, wo sind meine Bokal?” Bokal? Ich verstehe kein Wort und frage: “Was suchst du?” Sie, ein bisschen ungeduldig: “Meine Bokal.” Ich tu so, als ob ich überlegen würde, schaue nach links und nach rechts, aber in Wahrheit habe ich keine Ahnung, was Bokal sind… Bokal, Bokal… Dann zieht sie aus ihrer Jackentasche zwei kleine Tannenzapfen und sagt freudig. “Hier, schau, so schöne Bokal!” Ach so… DIE (eigentlich Pockerln, Föhrenzapfen). Österreichisch für Anfänger… Weiterlesen“FEUERANZÜNDER ZU WEIHNACHTEN // DIY”