KategorieFeuer

RÄBELIECHTLI ODER RÜBENLICHTER // DIY

Ich bin mit miim Räbeliechtli
underwägs hüt Znacht
und ich lüüchtä wie das Liecht
wo alles heller macht
(Kanon, Andrew Bond)

Ich geh mit dem Rübenlichtlein
auf den Weg heut Nacht
und ich leuchte wie das Licht
das alles heller macht 

Wenn sich der November anschleicht, dann kommt diese stille Freude auf den Räbeliechtliumzug. Für mich eines der schönsten Feste im Jahr überhaupt. In den deutschsprachigen Kantonen der Schweiz ist der Räbeliechtliumzug eine Tradition, die jedes Kind kennt. Anfang November ziehen Gross und Klein mit selbstgeschnitzten Räbeliechtli singend durch die Dunkelheit.  Weiterlesen“RÄBELIECHTLI ODER RÜBENLICHTER // DIY”

SOMMERSONNENWENDE // BLUMENKRANZ DIY


Sọm·mer·son·nen·wen·de
Substantiv [die]
der Zeitpunkt, an dem die Sonne ihren höchsten Stand innerhalb eines Jahres erreicht.

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres als Sommertage… Aufwachen zu einem Vogelkonzert, die Schuhe weit hinten im Schrank verbannt, schnell in T-Shirt und kurze Hose geschlupft oder ein Kleidchen übergeworfen. Nichts mehr braucht man in diesen goldenen Tagen, die man abschliesst mit dem hinreissenden Lied der Grillen und der treuen Amsel auf dem obersten Ast des alten Nussbaumes. Weiterlesen“SOMMERSONNENWENDE // BLUMENKRANZ DIY”

FEUERANZÜNDER ZU WEIHNACHTEN // DIY

Auf dem Nachhauseweg von der Kita fragt die Kleine: “Mama, wo sind meine Bokal?” Bokal? Ich verstehe kein Wort und frage: “Was suchst du?” Sie, ein bisschen ungeduldig: “Meine Bokal.” Ich tu so, als ob ich überlegen würde, schaue nach links und nach rechts, aber in Wahrheit habe ich keine Ahnung, was Bokal sind… Bokal, Bokal… Dann zieht sie aus ihrer Jackentasche zwei kleine Tannenzapfen und sagt freudig. “Hier, schau, so schöne Bokal!” Ach so… DIE (eigentlich Pockerln, Föhrenzapfen). Österreichisch für Anfänger… Weiterlesen“FEUERANZÜNDER ZU WEIHNACHTEN // DIY”