Kategoriezero waste

NIKOLAUSSACK ODER VOM EINFACHEN DAS GUTE

Es rauscht der Wind im Winterwalde
durch die kühle graue Flur
und ein Jeder hofft, – schon balde
find er St. Nikolauses Spur.

Es war dieser Duft, der Duft nach Jute, Mandarinen, nach Kerzen und Lebkuchen. Es war die Stille, die uns alle ganz plötzlich umgab, wenn er langsam eintrat, in seinem roten Mantel und den schweren Stiefeln, die goldene Glocke und die brennende Laterne in der Hand. Und dann wurde die Stille mit Wärme gefüllt, die sich ausbreitete, wenn er erzählte, vom lustigen Eseleien, den Tieren im Wald, vom vergangenen Jahr, vom Leben in seinem Haus und all den Vorbereitungen der letzten Tage. Dann war es immer ein bisschen, als würde die Welt eine kurze Pause machen. Weiterlesen“NIKOLAUSSACK ODER VOM EINFACHEN DAS GUTE”

MARTINS-LATERNEN // UPCYCLING

Lichtlein, Lichtlein brenne,
heller als der Tag,
weil die liebe Sonne
nicht mehr scheinen mag

Hinter dunklen Wolken,
will sie schlafen gehen,
doch sie will uns Kinder
mit dem Lichtlein sehn

Mein Laternchen leuchte, 
gib uns hellen Schein,
denn die dunklen Tage
kehren wieder ein. 

Weiterlesen“MARTINS-LATERNEN // UPCYCLING”

DIY KNÜPFSCHEIBE // FREUNDSCHAFTSBÄNDCHEN UND FLINKE FINGER

So, dieser Post war eigentlich zu Weihnachten geplant – letztes Weihnachten, versteht sich. Denn am Adventbasar der Waldorfschule hat eine liebe Freundin wunderschöne Holzknüpfscheiben verkauft und ich fand diese so fein und praktisch und genial, dass ich mir vorgenommen hatte, ganz einfach selber welche zu machen. Natürlich in abgespeckter Version, um Freundschaftsbändchen oder schöne Paketschnüre zu fabrizieren. Aber dann ist mal dies und dann mal das dazwischen gekommen und – ganz ehrlich: Alles, was nicht fix erledigt wird, kann bei mir sehr schnell “mirnichts-dirnichts” in den Papier- und Ideenfluten versinken… Wie ihr seht sogar monatelang. Weiterlesen“DIY KNÜPFSCHEIBE // FREUNDSCHAFTSBÄNDCHEN UND FLINKE FINGER”

ÄS HUDELI NÜÜT // SOMMERKLEIDCHEN AUS UROMAS KISSENBEZUG // UPCYCLING

Nein, als Kind der 70-er kann ich meine Liebe zu Blumenmustern und virtuosen Farbkombinationen wahrlich nicht leugnen. Ich mag ja schlicht und uni, ABER wenn immer ich auf alte kunterbunte Stoffe treffe, muss ich sie anfassen und mitnehmen. So hat sich über die Jahre eine farbenfrohe Sammlung von Bettwäsche, Wandbehängen, Vorhängen und Kleidungsstücken von anno dazumal in meinem Fundus angesammelt. Geschichten über Geschichten.
Irgendwann aber muss und will man “Ballast” abwerfen und Material verarbeiten. Das habe ich diese Tage, wenigstens minimal, getan und aus dem Kissenbezug meiner allerliebsten Grossmutter ein Kleidchen für meine allerliebste Tochter genäht. Weiterlesen“ÄS HUDELI NÜÜT // SOMMERKLEIDCHEN AUS UROMAS KISSENBEZUG // UPCYCLING”

GEMEINSAME SACHE // BLUMIGE ZEITEN // SCHALEN, SCHMUCK UND TATTOOS // DIY

Werbung wegen Verlinkung || unbezahlt aber von Herzen

Der Mai war ja wettermässig eher nicht so… blumig… Um so mehr haben wir uns über die paar Sonnenstunden vom letzten Wochenende gefreut und gleich so getan, als wäre es Sommer: Mit Wasser spritzen im Garten, Eis essen, über die Hitze klönen, Hollersirup ansetzen, die Picknickdecke ausrollen und Blumen pflücken. Barfüßige Blumenkinder spielten im Garten und es war ein bisschen, als wollten wir den Sommer davon überzeugen, dass es ihm unglaublich gut gehen würde, wenn er sich denn bei uns niederliesse. Weiterlesen“GEMEINSAME SACHE // BLUMIGE ZEITEN // SCHALEN, SCHMUCK UND TATTOOS // DIY”

HALLO APRIL // EIERSCHALEN-KERZEN // UPCYCLING

Ich habe mich im März ja noch zurückgehalten…. ABER ab heute wird es hier österlich zu und her gehen, denn ich habe ein paar Ideen und Anregungen, die ich gerne mit euch teilen möchte. Und auch wenn ihr das Osterfest nicht feiert, denke ich, dass ihr immer mal wieder was für euch und eure Kinder findet, das freudvoll und leicht umzusetzen ist und gut in den Frühling passt. Weiterlesen“HALLO APRIL // EIERSCHALEN-KERZEN // UPCYCLING”

MÄRZ // PFLANZGEFÄSSE AUS TETRAPACK // UPCYCLING

|Werbung wegen Verlinkung, unbezahlt|

Auch wenn ich ihn liebe, den Winter, so ist es jedes Jahr wieder wie ein tiefes Einatmen, wenn der Februar zu Ende ist, der Frühling blinzelt und ruft: komm, komm, es wird schön!
Eigentlich wollte ich schon in den letzten sonnigen Februartagen raus, schauen, wie die Natur den Winter überstanden hat, die Hände in die Erde graben, die kleinen Tannenbäumchen wieder nach draussen bringen, mit den Fingern über den Rasen streichen und in der goldenen Sonne Neues ansäen. Aber dann war die Kleine leider krank und so kam ich natürlich kaum raus. Stattdessen haben wir zusammen “Die schnellste Bohne der Stadt” gelesen, Samen von Paprika, Zitrone und Avocado gesammelt und ein paar Pflanzbehälter gefertigt… Damit es bei “los gehts los” auch wirklich losgehen kann. Und jetzt, wo alle (mal) gesund sind, freue ich mich doppelt auf all unsere schönen Pflanzprojekte. 

Weiterlesen“MÄRZ // PFLANZGEFÄSSE AUS TETRAPACK // UPCYCLING”

VERLIEBT // HERZGIRLANDE // UPCYCLING ZUM VALENTINSTAG

Hä ja, entweder man mag ihn oder eben nicht, den Valentinstag. Bisschen meckern und blöd finden kann man ihn allemal. Aber, so oder so, die Liebe, ja, die ist das Allerwunderbarste überhaupt und wenn es schon extra einen Tag dafür gibt… machen wir mit! So ein kleines bisschen.

Weiterlesen“VERLIEBT // HERZGIRLANDE // UPCYCLING ZUM VALENTINSTAG”

5 GESCHENKPAPIER-UPCYCLING-IDEEN // ADVENTSZAUBER 2018

Ihr Lieben
Heute ist der 23. Dezember, und ein bisschen hoffe ich eigentlich, dass ihr diesen Post vor Weihnachten gar nicht mehr seht. Dass ihr eure Rechner nicht mehr aufstartet, eure Handys längst zur Seite gelegt habt und stattdessen mit euren Liebsten den Weihnachtsbaum schmückt, gemeinsam einen Spaziergang durch die Natur macht, gemütlich kuschelnd Kekse knabbert, Weihnachtsgeschichten lest und voller Vorfreude auf das Christkind wartet. So wäre es doch fein. Weiterlesen“5 GESCHENKPAPIER-UPCYCLING-IDEEN // ADVENTSZAUBER 2018”

STEMPELWERKSTATT // DIY

Es gab ein paar Berufswünsche in meiner Kindheit. Einer davon war, auf der Post zu arbeiten. Hauptsächlich, so dachte ich mir, würde ich Briefe und Pakete abstempeln, zackzack, flink, laut und bestimmt tausendmal mit dem Stempel vom Stempelkissen auf die Postsendungen sausend und zurück. Ich kam nicht bis zur Post… Aber stempeln, so finde ich, hat immer noch was Faszinierendes. Weiterlesen“STEMPELWERKSTATT // DIY”