KategorieHerbst

KASTANIENRAKETEN, HERBSTKOMETEN DIY / UPCYCLING

Kastanienraketen sind seit vielen Jahren unsere Herbstfavoriten. Obschon, mein Sohn meinte dieses Jahr, dass die fliegenden Kastanien eher Kometen seien als Raketen. Wo er recht hat…
Weiterlesen“KASTANIENRAKETEN, HERBSTKOMETEN DIY / UPCYCLING”

HERBSTSCHÄTZE // KASTANIEN FILZEN DIY

Der Altweibersommer beschenkt uns reich. Nie, gar nie kommen wir mit leeren Händen nach Hause, die Hosentaschen sind gefüllt mit Nüssen, Kastanien und Hagebutten. Eine Zeit wie im Schlaraffenland, für uns Hamster…

Weiterlesen“HERBSTSCHÄTZE // KASTANIEN FILZEN DIY”

HERBSTLICHES MARRONIMUFFIN-REZEPT (GLUTENFREI)


Herbstzeit ist Marronizeit und Lieblingszeit!
Der Geschmack der Marronis erinnert mich immer an meine Kindheit. Im Süden der Schweiz, im Tessin, findet man nämlich ganz viele Edelkastanien-Bäume. Viele Jahre galt dort die Kastanie als Grundnahrungsmittel, und die Familien waren im Winter auf eine gute Ernte angewiesen. Werden die Marronis getrocknet, können sie haltbar gemacht oder zu Mehl weiterverarbeitet werden. Eine Tessiner Marroniverkäuferin in Berlin hat mir einmal versichert, dass man ganz gesund bleibt, wenn man jeden Tag Marronis isst (und ein bisschen bin ich froh, hat sie keine Fitnessabos verkauft…).

Längst ist die Baumfrucht nicht mehr das “Brot der Armen”. Für mich, als Zöliakistin, ist sie ein wunderbar schmackhafter und gesunder Ersatz zu glutenhaltigen Nahrungsmitteln. Weiterlesen“HERBSTLICHES MARRONIMUFFIN-REZEPT (GLUTENFREI)”

HERBSTMÄUSCHEN FILZEN DIY // FILZANLEITUNG SCHRITT FÜR SCHRITT

  
Zehn kleine Mäusekinder lauern im Versteck
(Hände hinter dem Rücken verstecken)
Zehn kleine Mäusekinder werden plötzlich keck
(Hände kommen hinter dem Rücken vor, Finger bewegen sich)
Zehn kleine Mäusekinder springen hin und her
(Hände mit zappelnden Fingern hin und her bewegen)
Zehn kleine Mäusekinder finden das nicht schwer
(“)
Zehn kleine Mäusekinder tanzen ringsherum
(mit den Zappelfingerhänden einen grossen Kreis machen)
Zehn kleine Mäusekinder finden das nicht dumm
(“)
Da kommt die Katz, was für ein Schreck
und alle Mäuschen laufen weg.
(Beide Hände ganz schnell wieder hinter dem Rücken verstecken)